Sonntag, 17. Januar 2016

Die Chroniken der Seelenwächter- Die Suche beginnt

Rezi - Die Chroniken der Seelenwächter- Die Suche beginnt
 


Inhalt:
Ein Vermächtnis aus tiefster Vergangenheit stürzt das Leben von Jess ins Chaos. Als ein magisches Ritual anders endet, als erwartet, wird sie nicht nur mit den gefährlichen Schattendämonen konfrontiert, auch die geheime Loge der Seelenwächter greift in ihr Leben ein. Als wäre das nicht genug, scheint ihre Familiengeschichte direkt mit dem ewigen Kampf zwischen Licht und Schatten verknüpft.










Infos zum Buch:

E-Book Seiten:141
Verlag: Greenlight Press

Preis: 0,99€




Meine Meinung:  
Mit "Die Chroniken der Seelenwächter- Die Suche beginnt" liefert Nicole Böhme einen guten Auftakt zu ihrer Fantasy- Reihe. Ihr jugendlicher und flüssiger Schreibstil sorgte dafür, dass ich sehr schnell in die Story fand und mich sehr gut aufgehoben fühlte.


Einer der Charaktere, bei dem ich mich am Wohlsten fühlte, war Jaydee. Am Anfang des Buches erleben wir ihn schon voll in Action als er mit Akil fleißig Schattendämonen jagt und das auch noch in vollen Zügen genießt. Ungefähr zur gleichen Zeit sorgte Jess dafür, dass ihre Fylgja und Freundin Violet in Tiefschlaf verfällt und sie nicht an ihrem Vorhaben hindert, in den Ruinen der Kirche ein Ritual abzuhalten. Ebenfalls sehr sympathisch war mir Ariandne, die sich um Jess kümmert seit ihre Mutter verschwunden ist und die einige Geheimnisse in petto hat zu denen unter anderem ein Kästchen gehört, dessen Anwendung nicht ohne Folgen bleibt.

Was ist eine Fylgja und welche Aufgabe hat sie? Wie treffen Jess und Jaydee zusammen und was für eine Funktion hat das Kästchen, dass Ariadne bei sich trägt? Wenn ihr das alles wissen wollt und neugierig seid wie die Geschichte weitergeht, dann zögert nicht lange und folgt mir in die Welt der Seelenwächter.





Wertung:
10 von 10 Höllenfeuer für diesen äußerst gelungenen Auftakt der Reihe! ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen