Donnerstag, 14. Januar 2016

Die vier Elemente- Noun und Ignis


Rezi - Die vier Elemente- Noun und Ignis



Inhalt:

Leander, von einem Succubus gegeißelt, trifft auf Lilian, eine schüchterne Krankenschwester, die mit ihrem Bruder Marco, einem waschechten Werwolf, zusammen lebt. Der junge Mann mit der großen Klappe und einem unverwechselbarem Charme und die pummelige, unscheinbare Frau fühlen sich sofort zueinander hingezogen. Doch genau das bringt Lilly in tödliche Gefahr...









Infos zum Buch:

Seiten:264
Verlag:Elvea Verlag

ISBN:3945600103
Preis:12,99€



Meine Meinung:  

"Noun und Ignis" ist der erste Band der dreiteiligen Reihe aus der Feder von Peggy Axmann und vereint Fantasy-, Erotik- und Liebesroman zu einem großen ganzen. Durch den flüssigen Schreibstil hatte ich absolut keine Schwierigkeiten in die Geschichte rein zu kommen und war absolut gefesselt von den Geschehnissen und den Protagonisten.

 Peggys Geschichte um Lilian, Leander und Marco zog mich aber auch nicht ohne Grund in ihren Bann. Lilly ist mir in manchen Punkten ähnlich, was sicher auf viele andere auch zutrifft. Der Beschützerinstinkt ihres Bruders Marco erinnert mich immer wieder an meinen eigenen Bruder, was mich im nachhinein immer wieder zum lachen bringt und Leander...tja, was soll ich sagen....*grinsen muss* bei ihm würde ich mich wahrscheinlich sehr wohl fühlen und ich verstehe durchaus warum Lilian sich zu ihm hingezogen fühlt.

Liebe Höllenbesucher, wenn ihr wissen wollt wie Leander und Lilian sich kennen lernen, wie Marcos Beschützerinstinkt bald einen Bruch der Geschwister heraufbeschwört und was die drei sonst noch alles erwartet, dann zögert nicht und lasst dieses wundervolle Buch in euer Bücherregal und in euer Herz einziehen. Bei allem was mir (un)heilig ist....ihr werdet es nicht bereuen.


Wertung:
 Da muss ich nicht lang grübeln. Peggy Axmann verdient mit diesem super Auftakt ihrer Trilogie 10 von 10 Höllenfeuer!!!!Darauf ein Kirsch- Cola ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen