Montag, 22. Februar 2016

Rezi Black Dagger- Wrath& Beth



Rezi- Black Dagger- Wrath& Beth

Inhalt:
Als die hübsche, junge Journalistin Beth Randall eines Tages dem ebenso mysteriösen wie attraktiven Wrath begegnet, ist es um sie geschehen, und die beiden beginnen eine heiße Affäre. Doch Wrath ist ein Vampir und der Anführer der BLACK DAGGER. Beth wird in eine Welt gezogen, die dunkel und gefährlich ist- und erotisch....











Infos zum Buch:
Seiten:608
Verlag: Heyne Verlag
Preis:9,99€


Meine Meinung:
Vorweg ein dickes Danke an Laura von stöberkiste- buchtastischewelten, weil sie mich einfach verdammt gut kennt und mich extrem neugierig auf die Reihe gemacht hat. Der flüssige Schreibstil von J.R.Ward in "Black Dagger - Wrath& Beth" ließ mich von beginn an schnell in die Geschichte eintauchen und zog mich fast wie magisch in ihren Bann,was wahrscheinlich auch der Grund war, warum ich das Buch innerhalb kurzer Zeit regelrecht verschlungen habe.

Beth war mir von vornherein sehr symphatisch, denn sie besitzt eine starke Persönlichkeit und lässt sich nicht verbiegen, was sie mir sehr ähnlich macht. Auch Wrath mochte ich von Anfang an sehr gern. Er mag zwar sehr eigen sein und furchteinflößend für jeden der ihm begegnet,dennoch besitzt er einen sanften Kern...auch wenn er den nicht unbedingt jedem zeigt. Bei Zsadist war ich mir nicht so sicher. Sein Erscheinungsbild würde mich wahrscheinlich nicht mal abschrecken, doch ich würde ein zusammentreffen mit ihm wahrscheinlich ebenso mit Vorsicht genießen wie jeder andere auch der auf ihn trifft. Allerdings hätte ich ihn nicht für so extrem loyal gehalten, zumindest am Anfang. Wie heißt es so schön? "Der Schein trügt!" Egal ob Wrath, Rhage, Zsadist oder einer der anderen "Brüder" der Black Dagger.....anlegen würde ich mich mit keinem dieser Krieger obwohl sie sicher durchaus sehr unterhaltsame Gesellen sein können, denn es gab einige Stellen im Buch wo ich herzhaft lachen musste.Es gibt einen Charakter in diesem Geschichte, den ich hier auf keinen Fall vergessen möchte zu erwähnen. Die Rede ist von Fritz, dem Butler/Doggen des Hauses. Auch er ist ein Charakter den man nur zu leicht ins Herz schließen kann, denn die Fürsorge die er an den Tag legt findet man nur allzu selten und er tut alles was in seiner Macht steht um alle anwesenden bestens zu umsorgen.

Wenn Ihr wissen wollt wie Wrath und Beth aufeinander treffen, welche Aufgabe die "Brüder" der Black Dagger haben und welche Rolle Butch in dieser Story spielt, solltet Ihr euch schleunigst auf den Weg in die nächste Buchhandlung machen. Ihr werdet es definitiv nicht bereuen.


Bewertung:
Black Dagger- Wrath& Beth erhält 10 von 10 Höllenfeuern :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen